An den Sumpfzypressen

Eine wichtige Sichtachse im Parkgebiet bot sich von der Großen Mühlgrabenbrücke aus in Richtung Schloss und Kirche. Um diese Sicht zu umrahmen, wurden mehrere einzeln stehende Sumpfzypressen gepflanzt. Diese haben sich teilweise bis in die heutige Zeit erhalten.

Durch das Wachstum der letzten 200 Jahre und die natürliche Ansiedelung neuer Bäume ist die Sichtachse heutzutage kaum noch erkennbar. Um diese historisch belegte Sichtachse wiederherzustellen wurden jetzt erste Schritte unternommen. Weitere Freilegearbeiten sind in Vorbereitung. Zusätzlich ist geplant, einige neue Sumpfzypressen nachzupflanzen.

Advertisements