Am Pfingstanger

Im Nordwesten des Parks, unmittelbar an der Reide liegt der Pfingstanger. Er ist die kleinste der von-Hoffmann’schen Streuobstwiesen. Äpfel sind vorherrschend, mit Birnen und Kirschen als Begleitung. Trotz der angrenzenden Reide auf der einen und Lautsch- und Hoffmanns-Teich auf der anderen Seite ist der Pfingstanger ein sehr trockener Bereich. Dies macht vor allem den jungen Obstbäumen zu schaffen. Größere Bäume tragen dafür aber reichlich Früchte.

Ein besonderes Merkmal ist die 2008 dauerhaft aufgestellte Osttor-Glocke des Künstlers Jörg Bochow. Sie wurde nach der 2007 durchgeführten Parkausstellung erworben und installiert.

osttor-glocke